Raumtemperatur

Alle Themen zum Eurogate Bauplatz 6 der ARWAG.
julia0608
Beiträge: 17
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:12

Re: Raumtemperatur

Beitrag von julia0608 » Mi 7. Jan 2015, 17:21

Bauteil L, 1. Stock: 21-22°C
Da es seit den "Optimierungsmaßnahmen" in der Wohnung etwas zieht ist es gefühlsmäßig kälter. Die Infrarotstrahler bringen keinen Besserung. Wenn es mir gar zu kalt wird schalte ich meinen elektrischen Konvektor/Heizlüfter ein, den ich noch aus meiner alten Wohnung habe.
Vor den ganzen Maßnahmen (herabsenken der Einblastemperatur durch den Einbau von Nachheizregistern im EG, temperaturabhängige Steuerung des Luftvolumen) mit der Lüftung war es bei mir optimal, seitdem verschlechtert es sich nur.

Beschwerden bei der ARWAG werden ignoriert bzw. an IBO weitergeleitet, die aber auch nur ignorieren.

Unclesam
Beiträge: 135
Registriert: Do 23. Feb 2012, 08:36

Re: Raumtemperatur

Beitrag von Unclesam » Mo 9. Feb 2015, 09:41

Hat sich die Situation bei euch in den letzten Tagen auch verschlechtert?

Bisher war es bei mir halbwegs angenehm mit so um die 22.5 Grad, aber in den letzten 2-3 Tagen kämpf ich mit der 22 Grad Marke, obwohl jetzt übers Wochenende das Backrohr länger in Betrieb war. Das Unangenehmste ist aber die Luftfreuchtigkeit. Obwohl ich schon 2 Luftwäscher in Betrieb habe (und viele Pflanzen herumstehen) kann ich die Luftfeuchtigkeit nicht mehr über 40 % halten. Meine Nase wird schon recht trocken und ich elektrisier mich immer öfter an irgendwelchen Gegenständen...sehr lästig...auch hab ich das Gefühl es wird immer staubiger hier...

Geht das anderen auch so?
BPL 6 - ARWAG - Bauteil I

Elisa_Day
Beiträge: 122
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 18:03

Re: Raumtemperatur

Beitrag von Elisa_Day » Mi 4. Mär 2015, 17:52

Unclesam hat geschrieben:Das Unangenehmste ist aber die Luftfreuchtigkeit. Obwohl ich schon 2 Luftwäscher in Betrieb habe (und viele Pflanzen herumstehen) kann ich die Luftfeuchtigkeit nicht mehr über 40 % halten. Meine Nase wird schon recht trocken und ich elektrisier mich immer öfter an irgendwelchen Gegenständen...sehr lästig...auch hab ich das Gefühl es wird immer staubiger hier...

Geht das anderen auch so?
Ja das geht mir auch so. Ich habe keine Luftbefeuchter, aber stelle immer die nasse Wäsche zum Trocknen ins Schlafzimmer. Die Luft ist extrem trocken und Haut und Haare werden dadurch sehr spröde. Wache fast immer mit ausgetrocknetem Hals und aufgesprungenen Lippen auf - nicht sehr angenehm.
Das mit dem Elektrisieren kenne ich auch. Staubig ist es bei mir auch oft, allerdings habe ich das eher auf meine mangelnde Staubsaugaktivität zurückgeführt bis jetzt ;)

Unclesam
Beiträge: 135
Registriert: Do 23. Feb 2012, 08:36

Re: Raumtemperatur

Beitrag von Unclesam » Sa 14. Mär 2015, 16:18

Also ich hab jetzt meinen Wohnkomfort im letzten Winter auch permanent mit der Außentemperatur verglichen und festgestellt, das sowohl die Raumtemperatur als auch die Luftfeuchtigkeit "außer Kontrolle geraten", wenn die Außentemperatur unter 0 geht. Scheinbar ist unsere Luftheizung mit Minustemperaturen überfordert. War ja bei der Planung auch nicht zu erwarten, dass es in Wien auch mal Tage oder Nächte mit Minusgraden geben könnte :roll: oder die Planer haben einfach die Auswirkungen des Klimawandels und der Erderwärmung überschätzt ;)
BPL 6 - ARWAG - Bauteil I

Benutzeravatar
Samonta
Beiträge: 223
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 15:30

Re: Raumtemperatur

Beitrag von Samonta » Sa 14. Mär 2015, 21:11

Bin zwar vom sozialbau aber dass solche Häuser wie die unseren im Winter mit sehr niedriger Luftfeuchtigkeit zu kämpfen haben ist nichts neues!

Mit Wäsche aufhängen und einem guten Luftbefeuchter bekommt man das gut in den Griff und bei geringer Luftfeuchtigkeit entsteht der Eindruck es wäre staubiger in der Wohnung.
Ist ein Trugschluss Staubpartikel fliegen bei trockener Luft nur leichter herum ... ist im Internet besser erklärt als ich es kann. Wenn ihr die Feuchtigkeit erhöht gibt sich das auch wieder oder mit nem feuchten Mikrofasertuch Staubwischen, dann fliegt nicht so viel rum.

Unclesam
Beiträge: 135
Registriert: Do 23. Feb 2012, 08:36

Re: Raumtemperatur

Beitrag von Unclesam » Sa 14. Mär 2015, 21:39

Samonta, du hast vollkommen recht was den Zusammenhang zwischen Staub und Trockenheit angeht und das Passivhäuser tendenziell anfälliger für trockene Luft sind als andere Gebäude stimmt sicher auch.

Aber ich hab nicht nur einen sondern ZWEI Luftwäscher, die in der Theorie locker ausreichen sollten um eine Wohnung meiner Größe zu befeuchten. Außerdem schleudere ich meine Wäsche nur ganz leicht, grad so viel dass sie nicht tropft, wenn ich sie aufhänge und meine gesamten südseitigen Fensterflächen sind mit Grünpflanzen verstellt, trotzdem komme ich bei Minusgraden nicht auf akzeptable Feuchtigkeitswerte. Das kann einfach nicht normal sein. Das Problem ist, dass bei uns die Luftmenge erhöht wird, wenn es kälter wird obwohl sämtliche Ratgeber und Richtlinien zu Luftheizungen davor warnen die Luftmenge zu erhöhen, eben weil es dann zu trocken wird!

Das Problem ist also nicht das Passivhaus an sich, sondern die stümperhafte Umsetzung in unserem Gebäude.
BPL 6 - ARWAG - Bauteil I

Benutzeravatar
Samonta
Beiträge: 223
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 15:30

Re: Raumtemperatur

Beitrag von Samonta » So 15. Mär 2015, 11:01

Wollte natürlich niemand belehren und wie erwähnt bin ich ja vom Sozialbau und ich vergesse immer wie unterschiedlich anscheinend die Anlagen in unseren Häusern sind.

Da ich das mit dem Staub auch nicht wusste wollte ich es hier nur bekannt geben da ich auch ne zeitlang dachte der Staub kommt aus der Anlage.

Hoffe ihr bekommt das Problem in den Griff.

lg Samonta

Elisa_Day
Beiträge: 122
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 18:03

Re: Raumtemperatur

Beitrag von Elisa_Day » Di 24. Mär 2015, 12:46

ich fürchte Unclesam hat da recht - das kann man nicht mehr wirklich in Griff bekommen, weil die Umsetzung der Anlage scheinbar Mängel aufweist. Man kann allerhöchstens noch mit irgendwelchen Maßnahmen "gegensteuern" - die sind meistens leider nicht sehr effektiv und Zusatzkosten trägt man auch selber.
Alles in allem bin ich von der ARWAG äußerst enttäuscht :roll:
Aber mangels Wohnalternativen bleibe ich vorerst mal trotzdem im Anna-Hand-Weg....

Benutzeravatar
Ramu
Beiträge: 15
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 14:49
Wohnort: Österreich

Re: Raumtemperatur

Beitrag von Ramu » Fr 12. Jun 2015, 13:35

im Durchschnitt liegt die Temperatur bei 20-21 Grad. Einem ist es zu kalt, dem anderen grade so. Man kann die Heizung bissl aufdrehen, dann ist das Problem gelöst :D

Elisa_Day
Beiträge: 122
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 18:03

Re: Raumtemperatur

Beitrag von Elisa_Day » Mo 15. Jun 2015, 11:47

Ramu hat geschrieben:im Durchschnitt liegt die Temperatur bei 20-21 Grad. Einem ist es zu kalt, dem anderen grade so. Man kann die Heizung bissl aufdrehen, dann ist das Problem gelöst :D
welche Heizung? Die Infrarotstrahler? Die bringen leider nicht wirklich was...

Antworten