EINBRUCH KELLER

Alle Themen zum Eurogate Bauplatz 1 der Heimbau.
Antworten
stephan
Beiträge: 18
Registriert: Di 20. Sep 2011, 09:33

EINBRUCH KELLER

Beitrag von stephan » Mo 30. Jul 2012, 20:28

Liebe NachbarInnen,
ich musste am Samstag Abend feststellen, dass in unser Kellerabteil (Heimbau) eingebrochen wurde. Gleichzeitig wurde noch in ein zweites Abteil eingebrochen. Dabei wurden die Bügel aufgesägt, in denen das Schloss hängt - lt. Polizei eine ziemliche Schwachstelle, weil das ungefähr 30 Sekunden dauert. Ich glaube übrigens, da wurde nicht gesägt, sondern mit einer Zange gezwickt.

Die beiden Herren der Polizei haben eindringlichst gebeten, Türen immer zu versperren. Wenn eine Tür ins Schloss fällt, ist das für Amateure in Sekundenschnelle zu öffnen. Hilfreich ist es nur, wenn die Türen versperrt sind.
Mir wäre es daher ein großes Anliegen, dass wir alle die Türen zur Tiefgarage, zu den Kellerabteilen und Fahrradräumen bzw. Kinderwagenraum IMMER ABSPERREN.

Herzlichen Dank und lieben Gruß,
stephan

grm
Beiträge: 11
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 22:53

Re: EINBRUCH KELLER

Beitrag von grm » Mo 30. Jul 2012, 22:12

blöde sache...

vielleicht sollten man einen zettel mit dem hinweis die kellertüre immer zu versperren auf die türe hängen, da sicher nur ein kleinerer teil der bewohner dieses forum "besucht"

lg

stephan
Beiträge: 18
Registriert: Di 20. Sep 2011, 09:33

Re: EINBRUCH KELLER

Beitrag von stephan » Di 31. Jul 2012, 12:31

grm hat geschrieben:blöde sache...

vielleicht sollten man einen zettel mit dem hinweis die kellertüre immer zu versperren auf die türe hängen, da sicher nur ein kleinerer teil der bewohner dieses forum "besucht"

lg
Ich hab der Heimbau gemeldet, dass es wichtig wäre an ALLEN Türen solche Aufkleber anzubringen. Mal sehen...

abc.at
Beiträge: 20
Registriert: Mo 16. Mai 2011, 15:26

Re: EINBRUCH KELLER

Beitrag von abc.at » Di 31. Jul 2012, 13:16

Hallo!

Ich habe jetzt einmal welche ausgedruckt, spätestens morgen werde ich die Kellertüre behängen. Was vielleicht auch helfen würde ist, wenn man statt der Schnalle die nun auf der Kellertüre außen ist nur einen Knauf montiert, dann kann nicht absolut jeder rein, wenn nicht zugesperrt ist. Bei der Garage ist ja auch ein Knauf auf einer Seite und ich komme nur mit Schlüssel hinein.

LG

Simone
Beiträge: 78
Registriert: Do 19. Jan 2012, 23:01

Re: EINBRUCH KELLER

Beitrag von Simone » Di 31. Jul 2012, 20:08

Hallo!

Vielen Dank fürs Anbringen des Zettels an der Kellertüre, obwohl es ja eigentlich selbstverständlich sein sollte, zuzusperren!

Wurde denn was gestohlen? Die zwei Kellerabteile liegen ja nicht mal nebeneinander... Wundert mich dass nicht noch mehr aufgebrochen wurden!

Lg Simone

bine
Beiträge: 75
Registriert: Do 19. Mai 2011, 12:05

Re: EINBRUCH KELLER

Beitrag von bine » Mi 1. Aug 2012, 16:06

Hallo,

vielen lieben Dank für das Anbringen der Zettel !!!!!
Ist aber schon traurig, daß wir das überhaupt machen müssen :(

LG
Bine

stephan
Beiträge: 18
Registriert: Di 20. Sep 2011, 09:33

Re: EINBRUCH KELLER

Beitrag von stephan » Do 2. Aug 2012, 13:29

Simone hat geschrieben:Hallo!

Vielen Dank fürs Anbringen des Zettels an der Kellertüre, obwohl es ja eigentlich selbstverständlich sein sollte, zuzusperren!

Wurde denn was gestohlen? Die zwei Kellerabteile liegen ja nicht mal nebeneinander... Wundert mich dass nicht noch mehr aufgebrochen wurden!

Lg Simone

Ja, mein Mountainbike. Mein Rennrad allerdings war noch da. Schon sehr komisch.

Danke für den Zettel!
LGs

Simone
Beiträge: 78
Registriert: Do 19. Jan 2012, 23:01

Re: EINBRUCH KELLER

Beitrag von Simone » Do 2. Aug 2012, 17:27

@stephan: Das ist natürlich bitter! Schon komisch dass ein Rad weg is, aber vielleicht wärs dann zu auffällig gwesen oder sie waren mitn Auto da und nicht mehr Platz :?: Na hoffentlich reagiert die Heimbau...

Lg

grm
Beiträge: 11
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 22:53

Re: EINBRUCH KELLER

Beitrag von grm » Sa 17. Nov 2012, 22:23

das thema einbruch muss leider wieder akutalisiert werden...
...mir ist heute eine beschädigung an der tür zum garagenabgang bei stiege 2 aufgefallen (sowohl am rahmen als auch seitlich auf der tür). sieht für meine begriffe sehr nach einem versuchten einbruch aus. von erfolg gekrönt dürfte dieser nicht gewesen sein, da die tür zur garage keine spuren aufweist.

ich habe mir dann noch die anderen türen angesehen - die zum keller in stiege 1 weist ähnliche spuren auf. diese sind mir beim bereits erfolgten einbruch im sommer nicht aufgefallen. womöglich wurde dort ein weiteres mal versucht einzubrechen. vom stil her könnten es die selben sein.

die eingangstür zur stiege 2 und der fahrradraum bei stiege 2 weisen ebenso an der seite eine sehr kleine delle in höhe des schlosses auf - ob versuchter einbruch oder anderes ist nicht so deutlich zu erkennen wie bei der tür zum garagenabgang.

weiters schaut die türschnalle zum batterieraum nicht gesund aus. ob es durch unsachgemäßen gebrauch oder versuchten einbruch kommt lässt sich für mich nicht feststellen.

ein indoor kamerasystem wäre sicher gut zur abschreckung - aber das lässt sich wohl eher schwer durchsetzen.

lg

ligu3114
Beiträge: 3
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 18:01

Re: EINBRUCH KELLER

Beitrag von ligu3114 » Mo 7. Jan 2013, 18:20

hallo ihr Lieben!

Wie sieht es denn beim Thema Einbruch aus ?
Gibt es vielleicht schon antworten von der Heimbau ? :?:

Ganz liebe Grüße
Lisa

Antworten